(030) 832 256 87    info@vba-automobiletradition.de

Who is Who in der VBA

Austin Healey Spirte MK I (Frosch/Frogeye/Bugeye) Bj. 1959, 4Zyl. 43 PS (!) Vmax 130 km/h (noch nicht ausprobiert).

Das Auto habe ich schon 1989 in Berlin erworben und bin dabei ohne Oldtimererfahrung auf einen echten „Blender“ hereingefallen! D.h. ich habe für den Wagen, der sich später als nur mit großen Aufwand restaurierbarer „Schrotthaufen“ erwies viel zu viel bezahlt. Heute würde mir keiner mehr eine solche „Karre“ andrehen! Nachdem das Auto noch 10 Jahre bei mir herumstand, habe ich mich endlich an die Bestandsaufnahme gemacht und dem Grauen ins Auge geschaut. Unter dem ganz ansehnlichen Lack erschien vielerorts Spachtel, darunter Glasmatte, gefolgt von größeren Durchrostungen.

Nach dem „Ausschlachten“ (Motor und Getriebe waren sowieso nicht eingebaut) waren also erhebliche Schweißarbeiten erforderlich, z.B. Bodenbleche, Innen- und Außenschweller u.v.m. Auch die Technik war natürlich nicht besser. Der Motor wurde total überholt. Bremsanlage, Kupplung, Kabelbaum, Beleuchtungsanlage u.a. mussten durch Neuteile ersetzt werden. Bei all diesen Arbeiten habe ich wirklich jede (!) Schraube des Autos kennengelernt.

Die Überholung der großen Motorhaube habe ich einem Fachmann überlassen, der sich aber leider 1 ½ Jahre Zeit ließ und auch der Lackierer, zwar preiswert aber sehr langsam, konnten das Vollgutachten und die H-Abnahme –dann aber problemlos- erst 2007 erfolgen. Danach folgte dann aber erst die „Feinabstimmung“: Austausch des Differenzials (sah doch noch Gut aus), Schweißen eines vorher nicht erkannten Risses im Ansaugkrümmer, Wechsel einiger Vergaserteile usw. Nun steht der kleine „Flitzer“ aber so gut wie –oder vielleicht sogar besser als- neu da und wartet auf größere Taten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.